Dienstag, 28. Februar 2017

Bloggertreffen bei Pia Engel Nixon



Pia und der Fischgang

Am Rosenmontag konnte der Genießer an einer Karnevalsparty ganz besonderer Art teilnehmen. Pia Engel Nixon hatte zu einem pappnasenfreien Bloggertreffen in ihr (noch) neues Restaurant NIXON in Gelsenkirchen eingeladen. Die aus Herne stammende Köchin mit der kessen Kurzhaarfrisur, der extravaganten Brille und dem poetischen Namen hat sich, seitdem sie wieder im Lande ist, zu einer ganz besonderen gastronomischen Marke im Ruhrgebiet entwickelt. Lange Zeit war sie in Australien, wo man die Vielfalt der kulinarischen Erscheinungen der ganzen Welt erfahren kann. Back to the roots fiel sie mit verschiedenen Aktionen auf. Zuletzt drehte sie gemeinsam mit Frank Rosin die Videos für dessen Internet-Kochschule und übernahm auf seine Anregung hin auch das Restaurant im Golfclub Haus Leythe.

Wenn's mal ein Denkmal geben sollte...

So wundert es nicht, dass sieben Kochblogger aus der Region die Einladung zum gemeinsamen Kochen annahmen. Neben dem Genießer kamen Elke von Herzstück, Tine von Pottlecker, Ilona von No Fastfood Today, Gabi von USA kulinarisch, Florian von Big Meat Love und Sascha von Lecker muss es sein. Zusammen mit Pia und ihrem Jungkoch Michael Hess stellten sie die Küche auf den Kopf, schnippelten, brutzelten, kochten und richteten an. Daneben wurde viel übers Kochen und Bloggen geredet, natürlich gut gegessen und ausgezeichnet getrunken. Die begleitenden Weine hatte Sebastian Banhold von Getränke Possemeyer spendiert, der sie auch kompetent kommentierte.

 Pia und Jungkoch Michael Hess

 Noch wird brav zugehört

Doch dann ging's rund.

 Kompetente Weinberatung von Sebastian

Hier also das Menü, das Pia Engel Nixon kreiert hat und von den Kochbloggern ausgeführt wurde. Wer Hunger drauf bekommt, kann es noch im Rahmen des Menue-Karussells bis Ende März bei Pia im Restaurant essen.

Surf &Turf Carpaccio vom Wagyu und Blue Marlin | Baby Mangold | Pecorinokäse | Balsamico Vulkansalz
Wein: Rosé vom Zweigelt, Dürnberg (Österreich)

Schaumsuppe von Beluga Linsen | Entenpraline | Pecanusscracker
Groh Grauburgunder vom Weingut Heinrich Groh (Rheinhessen)

Filet vom Loup de Mer | Blumenkohl-Mandelpüree | Pastinakenchips | Schwarze Walnuss | Weisse Schokolade
Sauvignon Blanc vom Weingut Hörner (Pfalz)

Flanksteak vom “Australischen Weideochsen” (in Zedernholz gegart) | Kräutersaitlinge | Dauphinkartoffeln Kubeben-Pfefferjus
Aglianico Irpinia von Vinosia (Kampanien/Italien)


U.S. Apple Pie – Nougatcrumble | Popcorneis Amalfizitrone | Crème Frâiche
Riesling Kabinett „Saarburger Rausch“ von Forstmeister Geltz Zilliken (Mosel) 

 Sascha bereitet die Pastinakenchips vor.

Flinke Hände überall

Jugend forscht: Michael und Tine

Fachsimpelei übers Fleisch: Florian und Pia

Ruhe vor dem Sturm

Profi bei der Arbeit

 Mädchenküche: Pia und Ilona


 Happen zwischendurch: 
Gepökeltes und geräuchertes Iberico-Schwein


 Gestandene Köchinnen: Gabi, Elke und Pia

Schwatzen und trotzdem nix anbrennen lassen:
Pia und Tine beim Multitasking

 Salz- und Gewürzmischungen

 Entenpralinen für die Linsensuppe

Alles wird dokumentiert.

Hier wird angerichtet.

Das Pecanuss-Segel wartet auf den Suppenozean.


Fleisch im Sous-Vide-Bad.


 Nachtisch muss auch sein.


 Auch die Tischkultur wurde nicht vergessen.


NIXON Restaurant by Pia-Engel Nixon
im Golfclub Haus Leythe, Middelicher Str. 72, 45891 Gelsenkirchen
www. restaurantnixon.de
www. getraenke-possemeyer.de


Hier ist der Bericht von Big Meat Love. Klick hier.
Hier ist der Bericht von No Fastfood Today. Klick hier. 
Hier ist der Bericht von USA kulinarisch. Klick hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen