Sonntag, 16. Juni 2013

Bochum-Hofstede: Italienische Momente in der „Bottega dei Sapori“



 Sizilianischer Weißwein im Bochumer Norden

Vorgestern, 17.48 Uhr. Ein staubiger Sommerwind pfeift über der den Parkplatz an der Großdisco „Prater“ in Bochum-Hofstede. Der Genießer entdeckt Italien mal ganz anders. 
Irgendwie musste ich an einen lang zurück liegenden Italienaufenthalt denken, als ich wegen einer Panne mein Auto in eine Werkstatt in einem Gewerbegebiet in der Nähe von Pisa bringen und beim Warten auf die Reparatur zwei Stunden in einem kleinen Automechaniker-Café verbringen musste. Das italienische Leben pur, das ich an diesem eher unromantischen Ort erlebte, fand ich auf einmal in der „Bottega dei Sapori“ in der typischen Einkaufscenter-Atmosphäre auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Hannibal wieder.

Giovanni hat u.a. italienische Wurstwaren im Angebot

Seit einigen Wochen betreiben hier Giovanni Testa und seine Frau Silvana hier den Feinkostladen und bieten neben hochwertigen italienischen Spezialitäten wie Brot, Käse, Wurstwaren, Pasta, und Wein auch täglich hausgemachte Kleinigkeiten zum Sofortverzehr an. Freunden der italienischen Küche sind sie aus der Pizzeria "L'Anfora" in Bochum und der Trattoria "Sarda" in Herne. In kürzester Zeit hat sich in der "Bottega" eine Stammkundschaft entwickelt und es ist ein ständiges Kommen und Gehen, so dass mein Wunsch nach einem Häppchen erst einmal vergessen wird. Als mir Silvana das bestellte Tintenfischcarpaccio mit Rucola endlich bringt, kommt es zwar direkt aus dem kalten Kühlschrank und muss sein Aroma erst noch entfalten, doch in der lärmenden Fröhlichkeit des kleinen Ladens nehme ich mir gern die Zeit, darauf zu warten.

Carpaccio di Polpo con Rucola
 
Und zum Abschluss einen Espresso

Bottega dei Sapori. Dorstener Str. 425 (Am Prater-Center), Bochum. Mo-Sa 10-19 Uhr. Infos hier.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen