Dienstag, 4. Dezember 2012

Slow Food: Gemeinsames Kochen in der "Tafelrunde"


Schon am 14. November 2012 trafen sich 12 Mitglieder zur ersten „Tafelrunde“ des Slow-Food-Conviviums Mittleres Ruhrgebiet. Das gemeinsame Kochen hatte die Kochbloggerin Freundin des guten Geschmacks ins Leben gerufen und soll in Zukunft regelmäßig stattfinden. Austragungsort war die große und recht gut ausgestattete Küche der Kath. Familienbildungsstätte am Bergbaumuseum in Bochum.

Auf dem Programm stand diesmal die Fischsuppe. Monika hatte verschiedene Fische besorgt, Steinbutt, Knurrhahn und Forelle, die nach Art einer Bouillabaisse (Rezept hier) samt Rouille zubereitet wurden (Rezept hier). Vorher gab es einen herbstliche Antipasti wie gebackene Pilze und Chicoree und Linsensalat (Rezepte hier), zum Nachtisch ein Torroneparfait (Rezept hier).

Hier ein paar Fotoimpressionen.

 Kochkurs: Drei arbeiten, alle gucken zu

Steinbutt und Forelle

Knurrhahn

Steinbutt

 Fachgerechtes filetieren

 Muscheln

Fisch in die Suppe!

Fischsuppe mit Rouille
Antipasti im Herbst
Torrone-Parfait
 
Kochbloggerinnen Klärchen Kompott
und Freundin des guten Geschmacks:
"Na, schmeckt's?"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen