Dienstag, 3. April 2012

Essener Gastro-Preis RÜdiger: Dankeschön-Feier in der „kochBar essBar“



Jazzige Stimmung mit der ComboCombo
in Rüttenscheid

Bereits am letzten Donnerstag fand in der Essener „kochBar essbar“ eine gemütliche Dankeschön-Feier statt. Das Lokal hatte nämlich den „RÜdiger“ in der Kategorie Restaurant gewonnen, den Gastro-Oscar, den das Rüttenscheider Publikum alljährlich für die beste Gastronomie im seinem Stadtviertel vergibt. (Die anderen RÜdigers siehe hier)

Objekt der Begierde: der RÜdiger

Damit ist die „kochBar essBar“ der Shooting Star unter den Essener Restaurants. Erst im letzten Herbst hatte Sonja Beselin den chicen Laden an der Alfredstraße eröffnet, nachdem sich die Räumlichkeiten auf Zollverein, in denen sie zuvor schon das umfassende Konzept ausprobiert hatte, als ungeeignet erwiesen hatten. Denn die „kochBar essBar“ ist viel mehr als nur ein Restaurant. Im Gastraum befindet sich auch eine Showküche, in denen ständig Events rund ums Essen stattfinden. Dazu gehören Kochkurse mit namhaften Köchen genauso wie Firmenveranstaltungen, in denen die Kollegialität beim gemeinsamen Brutzeln am Herd gepflegt wird. Nachmittags ist die „kochBar essbar“ ein beliebter Mädchen-Treff, in dem sich die gepflegten Rüttenscheiderinnen gern auf einen charmanten Capuccino treffen.

Manfred Weniger von Slow Food Essen gratuliert Sonja Beselin zum RÜdiger.

Ihre kulinarische Heimat hat Sonja Beselin bei Slow Food gefunden. Im Lokal befindet sich einer kleiner Laden für ausgewählte, meist regionale Produkte, das Slow Food magazin liegt aus, und das Convivium Essen der Genießervereinigung trifft sich hier regelmäßig zum „Schneckentreff“.

Gefeiert wurde mit Fassbrause,
Currywurst, Nudelsalat und 
Erbsensuppe im Glas...

...sowie Wildkräutersalat mit Entenbrust und
pikanten Fleischbällchen.

Slow Food mit Cool Jazz: Die ComboCombo spielte auf

kochBar essBar, Alfredstraße 99, 45131 Essen, Montag bis Sonntag von 10 bis 24 Uhr. www.kochbar-essbar.de 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen