Montag, 14. Juni 2010

Sterneköche aus dem Ruhrgebiet im Fernsehen: „Der Vorkoster“ und „Topfgeld“



In der dreiteiligen Ratgebersendung „Der Vorkoster“ will Sternekoch Björn Freitag (Foto: WDR) vom „Goldenen Anker“ in Dorsten Schluss mit Halbwissen in Sachen Lebensmittel machen. In der Mischung aus Wissensreportage und Dokumentation mit verfilmter Recherche gibt er handfeste Tipps für den Verbraucher, vermittelt Einblicke in die Lebensmittelindustrie und deckt Konflikte auf. Die erste Folge beschäftigt sich mit der Frage: Wo kommt mein Schnitzel her und wie viel Fleisch ist wirklich gut für mich? In der zweiten Folge zwei geht es um Qualität und Inhaltsstoffe von Nudeln und Nudel-Fertiggerichten und in der dritten fragt Björn Freitag: Wie frisch und gesund ist der Fisch in NRW?
Der Genießer meint: Das kann interessant werden.
Sendetermine
Folge 1: 5.7.2010, Folge 2: 12.07.2010, Folge 3: 19.07.2010, jeweils 20.15 Uhr, WDR Fernsehen.

Sein ebenfalls aus Dorsten stammender Kollege Frank Rosin vom Restaurant „Rosin“ tritt ab Mitte August in der von Steffen Henssler moderierten Sendung „Topfgeld“ als Juror auf. Dabei treten zwei Teams mit sechs Gerichten gegeneinander an, zwei Frauen gegen zwei Männer: Vorspeise, Hauptgericht und Dessert innerhalb von 40 Minuten. Beide Teams haben identische Zutaten zur Verfügung und müssen sich überlegen, welche Gerichte sie daraus zaubern wollen. Dabei können sie in drei Quizrunden, die während des Kochens zu absolvieren sind, wichtige Extra-Zutaten erspielen, mit denen sich vielleicht der kleine, aber feine Unterschied erkochen lässt. Am Ende der Sendung entscheidet Juror Frank Rosin, welches Geschlechterteam den besseren Kochjob gemacht hat.
Der Genießer meint: Ein Versuch des ZDF, mit noch einer Kochshow die nachmittäglichen Quoten aufzupeppen.
Sendetermin: ab 16. August werktags um 15.05 Uhr, ZDF

1 Kommentar:

  1. Danke für die Tips. Hab sie mir gleich im Kalender vorgemerkt!

    AntwortenLöschen