Donnerstag, 26. Oktober 2017

Bochumer Käsekalender 2018 erschienen



Cover-Käse: Manchego Semicurado Negro

Woanders ist auch Käse, um mal Frank Goosen abzuwandeln: in Holland zum Beispiel, in der Schweiz, im Harz, in Tilsit oder im Emmental. Aber nirgendwo ist Käse so schön wie in Bochum. Das beweist jedenfalls der Käse-Karsten nicht nur an der Käsetheke im Biokauf an der Wittener Straße. Zusammen mit dem Fotografen Jan Schürmann und die Texterin Nora Schönfelder hat der Bio-Käsehändler ein schon lang gehegtes Projekt verwirklicht und einen Fotokalender erstellt, für den er seine Lieblingskäse an seine Lieblingsplätze in Bochum platziert hat: den Tête de Moine vors Exzenterhaus, den Viamala vor die Rottstraße 15, den Pecorino Nero vors Bergbaumuseum, den Deichkäse in die Ruhrwiesen usw.

 Tête de Moine-Türmchen vorm Exzenterhaus

Gerade rechtzeitig für das Weihnachtsgeschäft ist die optische Käseplatte fertig, geworden, frabig gedruckt, im Din A3 Format (30x42 cm) und mit erläuternden Texten zu Käsen und Orten. Kaufen kann man das Opus Magnum bei Karsten an der Käsetheke im Biokauf an der Wittener Str. 111 und in der Buchhandlung Janssen in der Brüderstraße 3 für (huch) 37 Euro.

 Woanders ist auch Käse: Übersicht der Bilder


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen