Montag, 25. September 2017

Nachgekocht: Toast mit gebratenen Birnen aus Margit Kunzkes Kochbuch „Spanien vegetarisch“




Wie versprochen, habe ich mich daran gemacht, einige Gerichte aus Margit Kunzkes neuem Kochbuch „Spanien vegetarisch“ nachzukochen (klick hier). Zum Herbstanfang gab es als erstes Tostada de pera asada, Toast mit gebratenen Birnen. Dabei werden, ganz klassisch, die Birnen mit Blauschimmelkäse überbacken, ergänzt durch karamellisierte Zwiebeln und Honig.

Beim Zubereiten in meiner Ruhrgebietsküche verließ ich aber immer mehr den spanischen Ursprung dieses Gerichts und landete irgendwie in Frankreich. Mein Käsedealer Karsten (klick hier) hatte den asturischen Queso de Cabrales, den Margit vorgesehen hat, nicht im Angebot, dafür aber den französischen Bleu d’Auvergne, den sie ersatzweise vorschlägt. Auch das funktionierte prima, wahrscheinlich wäre auch jeder ansere Blauschimmelkäse gegangen. Und statt rote Zwiebeln verwendete ich zum Karamellisieren die wunderbar schmeckende rosafarbene Roscoff-Zwiebel. Die stammt aus der Bretagne und ist dank des Engagements der Gastrogroßhändler Niggemann und FrischeParadies im Ruhrgebietseinzelhandel in gesegneten Mengen vorhanden.

Und dann der Honig: Margit schlägt Zitronenblütenhonig vor, doch ich verwendete den letzten Rest des Honigs von der Bonnekamphöhe in Essen (klick hier). Das Bienenvolk dort sammelt seinen Nektar auf den Kräuterbeeten des Permakultur-Gartens, und so hatte mein Glas eine wunderbar erfrischende, würzige Minz-Note. Zur Verfeinerung der Optik garnierte ich die Toasts noch mit getrockneten Lavendelblüten.
Hier also meine Version der Tostada de pera asada.

Rezept: Toast mit gebratenen Birnen

1 Roscoff-Zwiebel
2–3 EL Olivenöl
1 TL brauner Zucker
Öl fürs Blech
2 feste Birnen
4 Scheiben Brot zum Toasten (ich hatte Ciabatta)
200 g Blauschimmelkäse Bleu d’Auvergne oder anderen Blauschimmelkäse
2–3 EL Blütenhonig
getrocknete Lavendelblüten


Zwiebel in dünne Ringe schneiden und im heißen Öl glasig schwitzen. Zucker dazugeben und bei schwacher Hitze 10 Minuten bei niedriger Hitze unter gelegentlichem Rühren karamellisieren.
Backofen auf 180 Grad vorheizen. Birnen schälen und vierteln, Kerngehäuse entfernen. Ein Backblech dünn mit Öl einpinseln. Birnen darauf legen und im Ofen ca. 20–30 Minuten braten, bis sie leicht gebräunt und weich sind. Herausnehmen. Backofentemperatur auf 250 Grad erhöhen.
Karamellisierte Zwiebeln auf die Brotscheiben verteilen. Zerbröselten Blauschimmelkäse und je 2 Birnenviertel darauflegen. Im vorgeheizten Ofen gratinieren. Mit Honig beträufeln, mit Lavendelblüten garnieren und sofort servieren.


Hier noch ein Rezept aus "Spanien vegetarisch": Alboronía - Gemüsetopf der maurischen Prinzessin


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen