Sonntag, 14. Mai 2017

Neu in Dortmund: Syrtaki Restaurant Meze Bar auf der Kaiserstraße



Formen den Körper: Leckere Lammkoteletts

Mit der Kaiserstraße hat Dortmund einen Kiez, wie es ihn im Ruhrgebiet nur selten gibt. Die Rüttenscheider Straße in Essen fällt einem da noch ein, oder aufs Dörfliche idyllisiert, die Düsseldorfer Straße in Mülheim-Saarn. Hier scheint das Leben noch lebenswert. Viele kleinere Geschäfte, viele Restaurants, ein trubeliger Straßenverkehr, hier ist das urbane Leben noch intakt. Man ist nicht in der Innenstadt, und trotzdem mittendrin.

Martha Zarotiadou (rechts) mit Tochter und Schwiegersohn.

Eine der heimeligen Adressen, die den Charme der Kaisertraße ausmachen, war das griechische Restaurant Syrtaki im Haus Nummer 86, zumindest bis vor ungefähr zwei Jahren. Jetzt haben Martha Zarotiadou, ihre Tochter Christiana und ihr Schwiegersohn Prodomos als Küchenchef den guten alten Namen reaktiviert und ein neues Syrtaki am angestammten Ort aufgemacht. In modernem, hellem Design wird hier den alten griechischen Mythen gehuldigt, an den Wänden mit großformatigen Schwarzweißfotos, auf den Tellern mit traditionellen Gerichten, von fantasievollen kleinen Meze bis hin zu jenen typischen Fleisch- und Fischgerichten, die alle beim Griechen lieben. Wen beim Shopping im Kaiserstraßenviertel also der Hunger übermannt – hier kann er getrost einkehren.

Bei einem geselligen Presseimbiss konnten sich der Genießer und einige Kollegen von der Qualität der Speisen überzeugen.

Üppige Vorspeisen

 Herzhafte Souvlaki

Kalamari vor klassicher Kulisse



Sardellen

Oktopus 

Wein

Syrtaki Restaurant Meze Bar. Kaiserstr. 86, 44135 Dortmund. 0231/58446395. Mo, Mi-Sa 17-22 Uhr, So 12-22 Uhr Infos auf Facebook


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen