Freitag, 2. April 2010

Auf dem Balkon: Sizilianische Erdbeeren




Eine der coolsten Kochsendungen des deutschen Fernsehens war "Was die Großmutter noch wusste" mit Kathrin Rüegg und Werner O. Feißt, die von 1982 bis 2006 vom SWR produziert wurde. Den im Laufe der Jahre immer älter werdenden Moderatoren beim Kochen zuzusehen, war kurioses Entertainment pur, auch wenn man die schweizerdeutsch redende Kathrin Rüegg und den badisch brabbelnden Werner O.Feißt kaum verstand. Die Rezpte, die die beiden vortrugen, waren ausgezeichnet und erzsolide. Kathrin Rüegg gilt nicht umsonst als Kult-Köchin.
Seit der Genießer in der Sendung die Zubereitung von "Andalusischen Erdbeeren" kennen lernte, gehören sie zu seinen Lieblingsdesserts. Er widmete sie einfach zu "Sizilianischen Erdbeeren" um, weil er meist italienische Menüs zubereitet. In beiden Mittelmeer-Regionen sind Orangen und Erdbeeren gleichzeitig reif, also wirds schon stimmen.

Sizilianische Erdbeeren

500 g Erdbeeren
1 Miniflasche Orangenlikör
2 EL Zucker
4 Eigelb
100 g Puderzucker
1/8 l Weißwein
abgeriebene Schale einer Bio-Orange
1/8 l Sahne

Die gewaschenen, entstielten Erdbeeren halbieren. Mit Orangenlikör beträufeln, Zucker darüber streuen und kühl stellen.
Eigelb, Puderzucker, Weißwein und abgerieben Orangenschale miteinander vermengen und im Wasserbad zu einer schaumigen Creme schlagen. Abkühlen lassen.
Sahne ganz steif schlagen und mit der Creme vermischen.
Sahnecreme auf den Erdbeeren anrichten.

Kommentare:

  1. Die Erdbeeren könnte ich glatt zum Frühstück verspeisen.

    AntwortenLöschen
  2. ich fass es nicht, die christenheit trägt trauer und der geniesser schwelgt im prallen leben,ts, ts..
    p.s. noch weiterhin frohe feiertage!

    AntwortenLöschen
  3. Zugegeben, die Erdbeeren sind ne Archiv-Geschichte. Sieht man ja an den Blättern an den Bäumen. Bis es gute Erdbeeren gibt, dauert es ja noch einige Zeit. Und das Karfreitagsessen (von heute) kann logischwerweise erst morgen dokumentiert werden.

    AntwortenLöschen